Zahnarztpraxis in Norderstedt

D. Negel de Roos & Partner

Implantate / Zahnersatz

Gesund sein, gut Aussehen, höhere Lebensqualität

Implantate sind heute für immer mehr Patienten eine geeignete Therapie um einen verlorengegangenen Zahn „unsichtbar“ zu ersetzen ohne Nachbarzähne beschleifen zu müssen. Auch der Wunsch nach festsitzenden Zahnersatz oder Prothesen mit perfektem Halt gehört heute für viele Menschen zu einer großen Bereicherung der Lebensqualität.

Vereinbaren Sie bitte einen individuellen Beratungstermin

Seit vielen Jahren bieten wir Ihnen deshalb ein bewährtes Behandlungskonzept aus chirurgischen und prothetischen Maßnahmen an.

Bei Implantaten handelt es sich um kleine Schrauben, meist aus Titan, die entwickelt wurden, um die Funktionen natürlicher Zahnwurzeln best möglich zu übernehmen. Sie wachsen fest in den Kieferknochen ein und bieten so eine stabile Befestigung für eine neue Zahnkrone, die ästhetisch nicht mehr von den Nachbarzähnen zu unterscheiden ist oder dienen zur Befestigung eines größeren Zahnersatzes.

Die Anzahl der Implantate hängt von der Größe der Lücke, den besonderen Gegebenheiten des Kiefers und der individuellen Belastungssituation ab. Implantate bestehen in der Regel aus der eigentlichen Implantatschraube, einem Aufbauelement oder Abutment und der Krone.

Sorgfältige Planung Ihrer Implantat-Therapie

Die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Implantat-Therapie ist immer eine sorgfältige Planung. Deshalb prüfen wir zunächst in Absprache mit Ihrem Hausarzt ob allgemeinmedizinische Gründe gegen eine Implantation sprechen und ob ein ausreichendes Knochenangebot vorhanden ist. Hierzu ist immer auch eine Röntgendiagnostik des Kiefers notwendig.

Das Zahnimplantat wird ein fester Bestandteil Ihres Kiefers

Unter örtlicher Betäubung wird das Zahnimplantat schonend in den Knochen gesetzt, wobei zunächst das Zahnfleisch vorsichtig eröffnet wird und ein passgenaues Implantatlager in den Knochen platziert wird. Anschließend wird das Zahnfleisch über dem Implantat wieder geschlossen und vernäht. Die Verheilung erfolgt in aller Regel sehr schnell und nach einigen Tagen können die Fäden wieder entfernt werden.

Danach müssen Einheilphasen eingehalten werden, die je nach Situation 3 bis 6 Monate betragen. In dieser Zeit lagern sich Knochenzellen an und das Zahnimplantat wird ein fester Bestandteil Ihres Kiefers.

Nach dieser Einheilzeit wird das Zahnfleisch noch einmal eröffnet um die Implantatschraube nun freizulegen. Nun wird ein Zahnfleischformer aufgesetzt, damit das Zahnfleisch um das Implantat herum seine endgültige Form annehmen kann. Zum Abschluss der Behandlung wird dann dieser Zahnfleischformer durch den Implantataufbau ersetzt, der die endgültige Krone aufnehmen kann oder an dem die Protheseneinpassung erfolgt.

Ein Leben lang Freude an Ihren Implantaten

Damit Ihre Implantate ein Leben lang halten können sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen notwendig und eine abgestimmte individuelle Prophylaxe mit regelmäßiger professioneller Zahnreinigung.